Der epigenetische L.E.B.E.N.-Tempel - Das epigenetische L.E.B.E.N.-Programm

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der epigenetische L.E.B.E.N.-Tempel

L.E.B.E.N.

 
DER EPIGENETISCHE L.E.B.E.N.-TEMPEL




Das ist er - der epigenetische L.E.B.E.N.-Tempel. Unten das Fundament. Oben das Dach. Dazwischen 5 vitale Säulen, die das Dach tragen. Als kluger und weitsichtiger Tempelbauherr wird man auf ein stabiles Fundament achten und jederzeit sicherstellen, dass das Dach oben bleibt. Bei Favorisierung der 5-Säulen-Architektur wird eine solide, tragfähige und widerstandsfähige Konstruktion gewählt, die auch den Stürmen des Lebens standhält. Na ja, den meisten jedenfalls. Denn nicht gegen jede Naturkatastrophe vermag man sich bekanntlich zu wappnen. Stichwort: Höhere Gewalt! Klassischer Ausschlusstatbestand bei Versicherungen ;-) Natürlich ist es auch möglich, wacker für eine 1-Säulen-Bauweise zu optieren. Für diesen Fall macht es Sinn, die einzige tragende Säule besser nicht nach außen zu setzen, sondern zentral zu errichten. Und dann bitte das tägliche Beten nicht vergessen!
 
Copyright 2021. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü